Mittwoch, 16. September 2015

Eine KitKat Schokotorte zum Geburtstag!


Happy Birthday to you, happy birthday to you.


Kit Kat Schokotorte zum Geburtstag


Schoko-Biskuitboden
(Rezeptquelle Sallys Blog) etwas abgewandelt

2 Eier
100 g Zucker
1 Tl Vanillezucker
100 g Mehl
40 g Kakao
2 TL Backpulver

Zubereitung:
18 er Springform mit Backpapier auslegen, Rand einölen. Ofen auf 170°C vorheizen. Mehl, Backpulver, Kakao in einer Schüssel mischen und sieben. In der Küchenmaschine Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker ein paar Minuten luftig aufschlagen. Die Mehl Kakao Mischung kurz unterrühren, bis alles miteinander verbunden ist. In einer kleinen Springform füllen und ca 25 Minuten backen. Stäbchen-probe machen.
Gut auskühlen lassen.


Mein Lieblings Frosting:
(das ich für viele Torten zum füllen nehme, da sie nicht so süß ist)

425 g Bitterschokolade 
575 g Schmand 
120 g Zuckersirup 
( selbstgemacht: 225 g Zucker mit 75 ml Wasser aufkochen, in eine Flasche füllen und dunkel lagern. Hält ewig) 
1 El Vanille Extrakt

Den ausgekühlten Kuchen einmal waagerecht durchschneiden und mit der hälfte der Creme
befüllen. Kuchendecke drauf legen und von außen mit der Creme einstreichen.
Kit-Kat Riegel als Rand um die Torte ankleben. Mit einem Dekoband fixieren.
Die Smartis und M&M´s  in der Torte verteilen und nach Wunsch dekorieren.


Hilfe hatte ich von meine zwei Kindern :-) die Mama gerne helfen nicht nur wenn es
um die Geburtstagstorte von Papa geht.


So sah sie angeschnitten aus



Liebe Grüße Eure
Alexa 

Dienstag, 15. September 2015

Köstliche Apfelwaffeln aus Pfannkuchenteig

Nun ist wieder die Zeit der heimischen Apfelernte. 
Auch bei mir im Garten wurden die süßen Früchte geerntet.


Und so kam mir die Idee aus dem Apfelpfannkuchen Teig, Waffeln daraus zu machen.

Zutaten:
4 Eier
400 g Mehl
60 g Zucker
1/2 Pck. Backpulver
500 g Milch
1 Tl selbstgemachten Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Äpfeln klein geschnitten

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen Apfelpfannkuchen Teig herstellen. Die Äpfel unterheben
und das Waffeleisen vorheizen.
Den Teig einfüllen und bei 3,50 Minuten (Kitchenaid Eisen) backen.


Die Waffeln mit einer Zimt Zucker Mischung bestreuen.
Und zusammen mit einer Grumbeeresupp (Kartoffelsuppe nach Pfälzer Art)
servieren.


Meine Kinder lieben sie und wollen nur noch die Variante aus dem Waffeleisen,
da sie nicht so fettig sind wie die aus der Pfanne.


Tipp: wenn Waffeln über bleiben kann man sie auch gut einfrieren.
Zum auftauen kommen sie bei uns kurz in den Toaster,
dann schmecken sie wie frisch gebacken.




Liebe Grüße Eure
Alexa ♥
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...