Montag, 30. September 2013

Alexa´s Köstlichkeiten - Rückblick September 2013

Heute ist es schon wieder Zeit für den Monatsrückblick! 
Morgen starten wir bereits in den Oktober 2013. 
Die Apfel Ernte ist noch in vollem Gang, buntes Herbstlaub zaubert feurige Farben in den Garten und Herbstblüher legen sich mächtig ins Zeug.
Auf diesen Monat freue ich mich besonders, auf die Esskastanien Saison, 
denn die möchten im Pfälzerwald gesammelt werden.

♥ ♥ ♥



♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥



♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥




♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥



♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥


Wenn ich mir die Bilder so anschaue, war der September ein toller Monat.
Mit leckeren gegrillten und gebackenen Köstlichkeiten.

Vielen dank für eure lieben Kommentare.

Liebe Grüße Eure
Alexa

Samstag, 28. September 2013

Selbstgemachter Likör aus Zwetschgenkerne


Aus Zwetschgenkerne kann man einen leckeren Amaretto Likör herstellen? 
Das erzählte mir meine Oma vor ein paar Tagen.
Und das wollte ich gleich selbst ausprobieren. 
Denn alte Familienrezepte sind bekanntlich die besten :-)



Zutaten für 1 Liter (2 Flaschen)
500 ml Zwetschgenkerne
200 g brauner Krümmel Kandiszucker
700 ml  Doppelkorn


Zubereitung:
Die Kerne in einen Messbecher füllen, bis 500 ml erreicht sind. 
Zusammen mit dem braunen Kandiszucker,



dem Doppelkorn in zwei Flaschen geben.




Verschließen und an einem warmen Ort drei  Monate stehen lassen. 
Danach abseihen, durch ein Mulltuch geben und in Flaschen füllen.

*HIER* das Ergebnis!

Liebe Grüße Eure 
Alexa

Donnerstag, 26. September 2013

Zwetschgen-Marmelade ♥


Zwetschgen-Marmelade 



Zutaten:
1 kg Zwetschgen
300 g Gelierzucker 2:1
1 TL  Zimt, gemahlen
1  Zitrone, Saft davon




Die Zwetschgen entsteinen und in Stücke schneiden.
Und mit dem Gelierzucker vermischen.
5 Min. ziehen lassen.




 Mit einem Pürierstab alles zerkleinern.
 Zusammen mit dem Zitronensaft in einem Topf, bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren ca. 8 Minuten kochen lassen.
Die heiße Marmelade in  Gläser füllen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.



auf einem frischen gebutterten Brötchen geben
♥ mmmhhhhh...lecker ♥

Mittwoch, 25. September 2013

Gegrillte Kartoffel-Gondel


Während andere ihr Grillgerät in den Keller gepackt haben, 
wird mein Schmuckstück nur gründlich geputzt 
für zum nächsten grillen. 
Denn mein Motto ist: "Frau kann das ganze Jahr durch grillen"  :-)
Also seit gespannt auf die nächsten Grillrezepte auf Alexa´s Köstlichkeiten blog. 



Gegrillte Kartoffel-Gondel


Zutaten:
festkochende Kartoffeln
6 Blätter frisches Basilikum
4 Cocktailtomaten
1 roter Paprika
100 g geriebene Mozzarellakäse
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Die Kartoffeln in Salzwasser bissfest 20 min kochen.
Noch heiß in zwei Hälften teilen und aushöhlen.
Kartoffelstücke bei Seite stellen.
Basilikumblätter und Paprika klein hacken. 
Cocktailtomaten in Würfel schneiden. Alle Zutaten bis auf dem Käse
in einer Schüssel vermengen.
Kartoffelgondeln mit der Füllung befüllen. 
Den Mozzarellakäse drüber streuen. 
Bei 150 Grad mit geschlossenem Deckel, indirekter Hitze etwa 20 min. grillen.



Dienstag, 24. September 2013

Zwetschgen-Zimtschnecken


Spätsommer ist Zwetschgen Zeit. Auch bei mir im Garten reifen die süßen Früchte. 
Seit ein paar Wochen verarbeite ich die Früchtchen nun schon. 
Dabei zählen die Zwetschgen-Zimtschnecken zu meinen Favoriten.




Für den Hefeteig:
500g Dinkelmehl
80 g Butter
60 g Zucker
1,5 Päck. Trockenhefe
1 Ei
225 ml lauwarme Milch
1 Pr. Salz

Aus allen Zutaten einen Hefeteig herstellen und so lange gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Hefeteig dünn ausrollen.


Füllung:
80 g flüssige Butter
100 g Zucker
1 EL Zimt
Zwetschgen


Zwetschgen waschen und halbieren.
Hefeteig zu einer dünnen rechteckigen Fläche ausrollen und mit Butter bestreichen.
Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen und großzügig 
auf die Oberfläche streuen.
Den Teig von der Längsseite her aufrollen und mit einem Messer dicke Scheiben
schneiden.
Die Teigröllchen mit Abstand auf das Backblech platzieren. In der Mitte je eine Zwetschgen hälfte geben. 25 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Zimtschnecken ca. 15-20 min. backen.
Mit etwas Milch einpinseln und abkühlen lassen.




Wer es süßer mag kann die Zwetschgen-Zimtschnecken mit etwas Guss aus Puderzucker und Wasser beträufeln.


Montag, 23. September 2013

Gegrillter Hokkaido-Kürbis


Gegrillter Hokkaido-Kürbis, eine tolle Abwechslung auf dem Grill!



Hokkaido-Kürbis halbieren, aushöhlen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
Den Grill auf 180 Grad vorheizen.
Spalten mit einer Marinade aus Olivenöl, etwas Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer bestreichen.
Mit Schinkenspeck umwickeln und auf indirekter Hitze gar grillen.



Und dann nur noch genießen...Yummy

Samstag, 21. September 2013

Aus dem Ofen: Lorbeerbrot




Als ich dieses leckere Lorbeerbrot bei *Enie Backt* gesehen habe, war klar das ich es nach backen muss.
Ich habe das Rezept etwas verändert und anstelle von Saure Sahne Schmand genommen.
Und auf Mohn ganz verzichtet.


Rezept Lorbeerbrot

Zutaten
8 Lorbeerblätter
650 g Dinkelmehl
1 Pk Weinsteinbackpulver
2 TL Meersalz
100 g Sesam
50 g weiche Butter
200 ml Milch
150 g Schmand
1 EL Agavendicksaft 

Backofen vorheizen auf 200C° Ober/Unterhitze , Formen einfetten.
8 Lorbeerblätter klein hacken. In einer Rührschüßel mit allen trockenen Zutaten 
Mehl, Weinsteinbackpulver, Salz und Sesam vermischen.
Die Butter zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine vermengen.
Milch und Schmand sowie Agavendicksaft dazu und mit den Haken zu einem glatten Teig kneten. 
Auf eine leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals gründlich von Hand durchkneten.
Dann in drei kleine oder einen großen Laib formen und in die  Formen geben. Mit Lorbeerblätter dekorieren. Auf dem Rost, mittlere Schiene backen . 
Ca. 30 Minuten bei kleinem Broten oder 60 Minuten bei einem großen Brot.
Aus der Form stürzen und auf dem Rost abkühlen lassen.




♥ ♥ ♥




Wir lieben das Brot, es ist schnell gemacht 
und ein tolles Geschenk aus der Küche.


Köstlichkeiten aus dem Ofen: Käsekuchen ohne Boden


Von einer Bekannten habe ich diesen handgemachten Schlüsselanhänger bekommen.
Vielen lieben dank Julia, er ist bezaubernd!


♥ ♥ ♥

Das spornte mich auch gleich an zwei Köstlichkeiten zu zaubern:
Lorbeerbrot und Käsekuchen




Rezept Käsekuchen ohne Boden

Zutaten:
150 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
1 Päck Vanillezucker
1 Päck. Vanille Puddingpulver
6 EL Grieß
750g Magerquark
20 g Mehl


Butter, Zucker und Vanillezucker verrühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Grieß, Quark unter die Eischaummasse rühren.
Puddingpulver und Mehl vermischen und vorsichtig unter die Käsemasse ziehen.
Die Masse in die gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen 180 °C auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen. Kuchen herausnehmen, auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.


♥ mmmhhhhh...lecker ♥



Montag, 16. September 2013

Geburtstagsgeschenk - Eintracht Frankfurt Torte


Mein Liebster ist ein großer Fußballfan von Eintracht Frankfurt.
Da kam mir die Idee der Adler muss dieses Jahr mit auf die Geburtstagstorte.



Zum Vorbereiten:
500g Schlagsahne
8 Riegel Milky-Way
100g Zartbitter-Schokolade
2 Pck. Sahnesteif

Die Schlagsahne mit den zerkleinerten Milky-Way-Riegeln erwärmen, bis diese geschmolzen sind. Die Schokolade grob zerkleinern, dazugeben und ebenfalls darin auflösen. Die Masse in eine Rührschüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Biskuitteig:
2 Eier
2 EL heißes Wasser
100g Zucker
1 Pck.Vanille-Zucker
75g Weizenmehl
50g Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver

Eier und Wasser mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker mit Vanille Zucker mischen, einstreuen. Dann noch etwa 2 Minuten weiterschlagen. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme geben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in eine Springform füllen und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und den Boden sofort 20-30 Minuten backen.

Den Tortenboden aus der Form lösen, auf einem mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Anschließend mitgebackenes Backpapier abziehen.

Belag:
1 Dose Pfirsich
3-4 EL Nuss-Nougat-Creme
1 Pck. Tortenguss, klar
250 ml ( 1/4 l ) Pfirsichsaft aus der Dose

Für den Belag, die Pfirsiche in einem Sieb gut abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und 250 ml abmessen.  Die Nuss-Nougat-Creme in einem Topf im Wasserbad schmelzen lassen. Den Tortenboden dick damit bestreichen. 2 Pfirsichhälften zum Garnieren beiseitelegen. Die restlichen in Spalten schneiden und auf dem Boden verteilen.

Aus Tortengusspulver und dem abgemessenen Pfirsichsaft nach Packungsanleitung, aber ohne Zucker einen Guss zubereiten und mit einem Löffel auf den Pfirsichen verteilen.


1 Pck. gemahlene Gelatine, weiß
4EL kaltes Wasser
300 g Joghurt
Saft von ½ Zitrone
2 Pck.Sahnesteif
2 Pck. Kakaopulver
2 Pck. gesiebter Puderzucker


Für die Joghurtcreme Gelatine mit Wasser in einem kleinen Topf anrühren und nach Packungsanleitung quellen lassen. Joghurt mit Zitronensaft verrühren. Die beiseite gelegten Pfirsichhälften pürieren und unter den Joghurt rühren. Die gequollene Gelatine bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Aufgelöste Gelatine erst mit 2 Esslöffeln von der Joghurtmasse verrühren. Dann die Mischung unter die restliche Joghurtmasse rühren. Die Masse auf den Pfirsichen verstreichen und die Torte anschließend in den Kühlschrank stellen.

Die vorbereitete Milky-Way Creme mit Sahnestreif steif schlagen. Auf die Joghurtmasse geben und glatt streichen, mit einer Gabel leichte Vertiefungen eindrücken. Die Torte muss nochmals etwa 3 Stunden in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren Tortenring lösen und entfernen. Torte mit Kakao bestäuben und nach Belieben mit Puderzucker verzieren.




Eintracht Frankfurt 



*HIER* gibt es den Adler in der Fondant Version :-)

Freitag, 13. September 2013

Traumstücke zum dahinschmelzen ♥


Huhu ihr lieben, da bin ich nochmal mit einem super leckeren Keks Rezept
Sie sind perfekt für das Wochenende und super schnell gemacht!
Aber Vorsicht es besteht SUCHTGEFAHR!!!




Zutaten:
500 g Weizenmehl
5 Eigelb
250 g Butter
150 g Zucker
1 Pr. Salz
1 TL Vanilleextrakt
Puderzucker

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten.
In Frischhaltefolie verpackt, 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Teig zu einer Wurst ausrollen und mit einem Messer kleine Stücke abschneiten.



Im Backofen bei 180 Grad 15 Minuten backen bis sie leicht gebräunt sind.
Kurz abkühlen lassen und dann in Puderzucker wälzen.



soooo lecker, die werde ich öfters backen!

Liebe Grüße Eure
Alexa

Gegrillte Mozzarella Päckchen


Die  gegrillten Mozzarella Päckchen sind ein Traum und super schnell gemacht.
Ihr braucht einfach Schinkenspeck, Cocktail Tomaten, Mozzarella und frischer Basilikum.




Mozzarella mit einem Messer quer aufschneiden, mit Tomaten Scheiben 
und Basilikum belegen.



Deckel auf den Mozzarella,  mit Schinkenspeck umwickeln
und auf dem Grill bei 150 Grad 8 Minuten auf beiden Seiten grillen.




 Mozzarella Päckchen in Alufolie packen und 5 Minuten ruhen lassen.




Als Beilage gab es einen Tomatensalat...
...Mmmh, lecker!




Ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße Eure
Alexa

Dienstag, 10. September 2013

Bunte Fisch Cupcakes & neues Schmuckstück ♥


Ich habe sie auf vielen Blogs bewundert und jetzt *stolzbin* ist sie *mein*!




Gewonnen beim Rezeptwettbewerb  von Dr. Oetker
in der Farbe Sonnenblumengelb 

Hier beginnt nun eine lange intensive Freundschaft :-)

♥ ♥ ♥





Rezept bunte Fisch Cupcakes

Zutaten:
150 g Zucker 
1 Päck. Vanillezucker
1 Ei
100 g weiche Butter
fein geriebene Schale von 1 Orange
Saft einer halben Orange 
200 g Mehl 
1 TL Backpulver 
150 g Joghurt
Deko: smarties, Lachgummis


Zubereitung:

Zucker, Ei, Butter und Orangenschale schaumig rühren.



Mehl, Backpulver, Joghurt und Orangensaft hinzufügen und kurz verrühren.
Teig in die Muffins Förmchen füllen und bei 175°C 20 Min. backen.
Auf einem Rost auskühlen lassen.

Für die Buttercreme 1 Päckchen Vanillepudding nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen.
65 g Butter (gleiche Temperatur wie der Pudding) schaumig rühren.
Den Pudding nach und nach unterrühren.

Die Muffins mit der Buttercreme bestreichen, mit smartis (für die Schuppen) und Lachgummis (als Schwanzflosse) in Form eines Fisches drauflegen.



Begeisterung Pur bei meinen Kids :-)


Viel Freude beim nachmachen.

Liebe Grüße Eure
Alexa ♥

Montag, 9. September 2013

Impressionen Kindergeburtstag ♥ Taufe


Ich liebe es meiner Kreativen Ader freien lauf zu lassen und mich bei den Geburtstagen von meinen Kindern
so richtig auszutoben ;-)

Hier ein paar Impressionen die ich 2012 und 2013 gezaubert habe:


Taufe meiner Tochter



Cake Pops mit Schnuller
Tauftorte in Buchform
Marmor Gugl (Rezept folgt)

♥ ♥ 


Geburtstag von meinem Sohn
Motto *Mickey Mouse*




Mickey Mouse Wunderhaustorte
Mickey Mouse Cupcakes
Mickey Mouse Apfel in Schokolade

♥ ♥ 


Geburtstag von meiner Tochter
Motto *Winnie Pooh*


Winnie Pooh Torte
Winnie Pooh Cupcakes
Bienen Cake Pops



Und nun freue ich mich in 3 Wochen, meinem Sohn seinen 4. Geburtstag auszurichten.


Liebe Grüße Eure
Alexa

Donnerstag, 5. September 2013

Rosmarin-Schinken mini Gugl


"Das kleine Glück darf auch mal Pikant sein!" 
Und so wurden aus dem kleinen Glück herzhafte Mini Gugl. 
Von denen Groß und Klein begeistern waren!



Zutaten:

300 g Dinkelmehl
1 Päck. Trockenhefe
1 Tl Salz
120 ml lauwarme Milch
60 g flüssige Margarine
2 Eier
100 g Pizzakäse
50 g gewürfelter Kantenschinken
frisch, gehackte Rosmarinnadeln
Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung:

Das ganze zu einem Hefeteig herstellen und in einer Schüssel an einem warmen Ort ,
1 Stunde gehen lassen,
bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Die Gugelhupfform gut mit Butter einpinseln und mit Mehl bestäuben
Teig mit einem Spritzbeutel in die Form füllen und 10 Minuten ruhen lassen.
 Im vorgeheizten Backofen
auf 180 Grad 15 Minuten backen.




Die mini Gugl schmecken am besten zu einer Kürbiscremesuppe nach 
diesem Rezept *HIER*
oder auch als Snack für zwischendurch.



In Muffinförmchen auch ein toller Hingucker!

Dienstag, 3. September 2013

Gegrillte Zucchini - Feta - Spieße


♥ Es ist Zucchini + Tomaten Zeit. Auch bei mir im Garten ♥



Gegrillte Zucchini-Feta-Spieße

gelbe Zucchini
Cocktail Tomaten
Fetakäse
getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer
Olivenöl


Feta würfeln und mit Olivenöl, Oregano, Salz und Pfeffer marinieren.

Die Zucchini waschen und mit dem Schäler längs in Scheiben schneiden. Fetawürfel in einer Zucchinischeibe einrollen und auf einem Spieß stecken. Tomaten mit aufspießen. 

Mit etwas Marinade beträufeln und bei 150 Grad 8 Minuten auf beiden Seiten grillen.




Montag, 2. September 2013

Tiefkühl - Flammkuchen nach Griechischer Art vom Grill


Wenn es mal schnell gehen muss, gibt es auch gekaufter, 
Tiefkühl - Flammkuchen vom Grill.
Unser Favorit: Griechische Art von Wagner

Schmeckt nicht? 
Doch das schmeckt sogar richtig lecker! Wir haben es getestet :-) Schaut selbst:




Auf der linken Seite der fertig gegrillte Flammkuchen und auf der rechten Seite der noch gefrorene.


Grill vorheizen auf 150 Grad. 

Dann den gefrorenen Flammkuchen auf den Rost legen. 



Und indirekt 7 Minuten mit geschlossenem Deckel grillen. 
Dabei öfters wenden.




Der Flammkuchen wird schön Knusprig und saftig.
Der Boden hat den typischen grill Geschmack.
Und uns schmeckt er direkt vom Rost am besten.





Mmmh, lecker!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...