Freitag, 28. Juni 2013

Holunderblüten-Gelee

Nachdem ich so begeistert war von meinem selbstgemachten Holunderblüten-Sirup
 Habe ich auch gleich von den Blüten ein Gelee gekocht.
Das auf Brot und im Joghurt echt lecker schmeckt.




Rezept Holunderblüten-Gelee

Zutaten:

Einen 10 Liter Eimer Holunderblütendolden (gepflückt aus dem Feld/Wald)
2 Liter Apfelsaft (direkt)
1 Liter Wasser
2 kg Gelierzucker 2:1
Zitronensaft

Zubereitung:

Holunderblütendolden gut ausschütteln, da sich kleine Käfer darin verstecken.
Dann in einen großen Topf füllen und mit Apfelsaft übergießen.
Mit einem Tuch abdecken und 6 Stunden an einem dunklen, kühlen Ort stellen.

Nachdem die Holunderblüten ausreichend lange gezogen haben, wird die Flüssigkeit durch ein feines Sieb  in einen zweiten Topf gefiltert.
Die Blüten gut ausdrücken. Den Gelierzucker etwas Zitronensaft hinzu geben und aufkochen lassen.

Während die Flüssigkeit  4 Minuten sprudelnd kocht, sollte man den sich bildenden Schaum (Eiweiß) abschöpfen.
Nachdem die Gelierprobe zur Zufriedenheit ausfällt kann das Gelee in Gläser abgefüllt werden.





Mit dem passenden Etikett und einer netten Verzierung eignet sich das Holunderblüten-Gelee 
und der Sirup auch als Mitbringsel.

Mittwoch, 26. Juni 2013

Im Test: Irish Beef von Otto Gourmet


Vor kurzem wurden auf der Internetseite von Irish-Beef, 100 Tester gesucht.
Und ich hatte das Glück mit den anderen 99 Beef-Testern dabei zu sein :-)

Von Otto-Gourmet kam ein paar Tage später das mit Trockeneis schockgefrostete Grill Paket 
bei mir zu Hause an,
Darin befand sich saftiges irisches Rindfleisch ,
wie Hereford T-Bone, Ribeye „dry aged“, Strip Loin „dry aged“.




Zubereitung:

Das Hereford T-Bone Steak mit etwas Öl beträufeln und mit Meersalz und Pfeffer würzen.






Das Steak auf den Grillrost legen und dann so lange grillen, bis an der Oberseite Blutstropfen austreten.
Unter mehrmaligen wenden, 15 bis 20 Minuten grillen.
Dann sind die T-Bone Steaks medium.




Vor dem Anschneiden 2 bis 5 Minuten in Alufolie ruhen lassen.
Steaks auf vorgewärmte Teller legen und mit Beilagen servieren. 
Bei uns gab es gegrillte Zwiebeln und Salat.


Genuss Pur! Schön saftig und zart war das T-Bone Steak!



Vielen dank an Irish Beef und Otto Gourmet für den tollen Test!

Regenbogen Mini Gugl


"Das kleine Glück darf auch mal bunt sein!" 
Und so wurden aus dem kleinen Glück farbenfrohe Regenbogen Mini Gugl. 
Von denen Groß und Klein begeistern waren.




Zutaten:

150 g Butter
150 g Puderzucker
3 Eier
1 geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
300 g Mehl
150 ml Sahne
1 TL Vanilleschoten Extrakt
Lebensmittelfarben

Zubereitung:

Die Butter mit dem Puderzucker und der Vanille schaumig schlagen
Die Eier cremig rühren und die Zitronenschale dazu geben.
Abwechselnd Mehl und Sahne unterziehen.

Den Teig in den Farben nach Wahl teilen. 
Bei mir waren es sechs Farben.
Die Gugelhupfform  gut mit Butter einpinseln und mit Mehl bestäuben
Teig mit einem Spritzbeutel in die Form  füllen und im vorgeheizten Backofen
auf 180 Grad 15 Minuten backen.



Die kleinen bunten Kuchen Pralinen sind einfach super lecker und es besteht Suchtgefahr!




















Montag, 24. Juni 2013

Schneewittchen-Cupcakes

in der “Tina backen” habe ich diese herrlichen Schneewittchen Cupcakes entdeckt, 
die im Orginalrezept mit Himbeeren sind. 
Da ich keine zu Hause hatte, habe ich Erdbeeren aus dem Garten genommen..
Sie sind ein echter Blickfang auf jedem Kuchenbuffet.






Zutaten:

250g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
125g Zucker
1 Pack. Vanillin-Zucker
1 Ei
250 ml Buttermilch
75 ml Öl
1 EL Kakaopulver
250g Erdbeeren
75g Schlagsahne
150g weiße Schokolade
12 Papier Backförmchen

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker in einer Rührschüssel mischen.
Ei, 250 ml Buttermilch und Öl verquirlen und zum Mehl gemisch geben.
Mit dem Handrührgerät 2 Minuten verrühren.

Teig halbieren, Kakao und 1 EL Buttermilch unter die eine Hälftte rühren.
Hellen Teig in die Papier Backförmchen  verteilen, dunklen Teig draufgeben und 
im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten backen.
Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Sahne in einem Topf aufkochen. Schokolade fein hacken, mit Sahne übergießen und zu 
einer glatten Creme verrühren.
Ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Anschließend 3 Stunden kalt stellen.

Schokocreme mit dem Handrührgeräts 2-3 Minuten cremig rühren.
Jeden Muffin damit bestreichen und Erdbeeren daraufsetzen.




Sonntag, 23. Juni 2013

Türkische Frikadellen

Heute gibt es Türkische Frikadellen die  ich schon lange mal machen wollte.
Anstatt Pfanne habe ich sie auf dem Grill gemacht.

Zutaten:


1 kg Rinderhack
1 rote Paprikaschote
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
glatte Petersilie
Prise Muskat, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Rinderhack in eine Schüssel geben, die Paprikaschote und die Zwiebeln klein würfeln und zum Hack geben.
Die Knoblauchzehen pressen, Petersilie fein hacken und zur Masse geben. Mit Salz, Pfeffer und der Prise Muskat würzen.





Grill vorheizen und  bei 18o Grad mit geschlossenem Deckel etwa 6 Minuten grillen. 

Bis sie außen hübsch gebräunt und innen noch leicht rosa sind.




Warm mit Fladenbrot servieren.



Sie waren super Lecker. Mein Mann hat sich sogar neu in mich verliebt ;-)



Donnerstag, 20. Juni 2013

Holunderblüten-Sirup

Letztes Jahr war Hugo das beliebteste Trendgetränk schlechthin. 
Und genau das musste ich einfach selbst herstellen mit 
Omas Holunderblüten-Sirup Rezept:


Zutaten:

ca. 40 Holunderblütendolden
2 Liter Wasser
2 kg Zucker
2 Bio Zitronen

Zubereitung:


Die Holunderblüten gut ausschütteln, aber nicht waschen.

Zitronen in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Zucker und dem Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. 
Anschließend den Sud abkühlen lassen.
Dann die Holunderblüten dazu geben und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken.
An einem kühlen, dunklen Ort stellen und 24 Stunden ziehen lassen.

Am nächsten Tag wird der Sud durch ein feines Sieb gegossen, um die festen Bestandteile abzufiltern. Zum Schluss wird der Sirup noch einmal aufgekocht um ihn zu sterilisieren und dann in Flaschen zu füllen.










Rezept Hugo:

Prosecco in ein Weinglas mit sprudelndem Mineralwasser aufüllen.
Minze, Eiswürfel und Holunderblüten-Sirup zugeben und dann genießen!












Mittwoch, 19. Juni 2013

Schwimmbad-Torte

hin und wieder verabreden wir uns mit ein paar Mamas und den Kids zum Kakao und Kuchen.
Heute war ich wieder dran und überlegte was ich denn leckeres backen könnte.
Es sollte erfrischend sein aber auch ein Hingucker für die Kids.

Beim stöbern im Internet fiel mir die Schwimmbad-Torte von "Enie backt" auf.
Wow, einfach toll, die muss ich nach backen!




Zutaten:

Biskuitboden
4 Eier
4 EL heißes Wasser
120 g Zucker
40 g flüssige Butter
100 g Weizenmehl


Füllung
8 Blatt Gelatine
400 ml Sahne
500 g Magerquark
250 g Speisequark
2 EL Zitronensaft
100 ml Milch


Außerdem:
1 Päckchen Fruchtgummifische
2 Päckchen klarer Tortenguss
4 EL Zucker
4 EL Blue Curaçao oder blaue Lebensmittelfarbe
100 ml Sahne
1,5 Packung Löffelbiskuits
125 g Zucker


Zubereitung:
Die Eier mit heißem Wasser in einer Küchenmaschine auf höchster Stufe in 1 Min. schaumig schlagen. Zucker unter Rühren einrieseln lassen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Anschließend die Butter unterrühren.
Das Mehl dazu sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Springform auf dem Rost im unteren Drittel in den Backofen schieben und den Teig bei 170 Grad ca. 20 Min. backen.

Den Tortenboden aus der Form lösen, auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen und erkalten lassen. Backpapier abziehen und den Boden mit einem Tortenring umstellen.

Für die Füllung die Gelatine ca. 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Quark mit den restlichen Zutaten verrühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen. Die Gelatine mit 4 EL Quarkmasse verrühren, dann unter die übrige Quarkmasse rühren. Die geschlagene Sahne unterheben. Die Füllung auf dem Boden glatt streichen. Die Torte mindestens 2 Std. kalt stellen.

Nach Ende der Kühlzeit die Fruchtgummifische auf die Creme legen. Den Tortenguss mit dem Zucker und ein paar Tropfen blauer Lebensmittelfarbe nach Packungsanleitung zubereiten und auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchen noch einmal ca. 15 Min. kalt stellen, bis der Guss fest ist. Den Tortenring entfernen.

Die Sahne steif schlagen, den Rand damit einstreichen und diesen mit den Löffelbiskuits verzieren.




Ich bin begeistert von der Schwimmbad-Torte, 
die ich jetzt öfters backen werde!


Liebe Grüße
Alexa ♥

Donnerstag, 13. Juni 2013

Jaaa, ich habs auch geschafft! Nach reichlichem hin und her überlegen habe ich mich jetzt doch dazu entscheiden einen zweiten Blog zu schreiben :-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...