Dienstag, 20. September 2016

Russische Küche: Apfelkuchen Scharlotka

Nun ist die Zeit der heimischen Apfelernte bis in den Herbst hinein. 
Auch bei mir im Garten wurden die süßen Früchte geerntet 
und davon  Scharlotka gebacken. 
Der in Russland übrigens sehr beliebt ist. Aber kein Wunder er ist auch super lecker!


Russischer Apfelkuchen Scharlotka

6 Eier
340g Zucker
2 EL Vanillezucker
300g Mehl
1 Tl Backpulver

600 g Äpfel geschält, entkernt, in kleine Stücke geschnitten
Zucker-Zimt Mischung

Zubereitung:
Eier und Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen


Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren.


In einer befetteten Backform die hälfte des Teigs einfüllen.
Äpfel mit etwas Zucker Zimt Mischung verrühren und auf den
Teig geben.


Die andere Hälfte des Teigs auf die Äpfel geben.


Ofen auf heizen und bei 180 Grad, 45 Minuten backen.
Blickkontakt, und Stäbchenprobe. Wenn er zu braun wird mit Alufolie etwas abdecken
und weiter backen.

Abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker genießen!


Viel Freude beim nachmachen.
Eure Alexa

Dienstag, 30. August 2016

Schultüten-Torte

Endlich ist es soweit und mein Sohn wird eingeschult. 
Passend dazu habe ich ihm eine Schultüten Torte gebacken. 


Zutaten:
Tortenboden
6 Eier
3 EL heißes Wasser
180 g Zucker
60 g Butter
1 TL Vanilleextrakt
180 g Mehl
1,5 gehäufte TL Backpulver


Für das Frosting:
200 g Zartbitterschokolade
260 g Schmand 
120 g Zuckersirup ( selbstgemacht: 225 g Zucker mit 75 ml Wasser aufkochen, in eine Flasche füllen und dunkel lagern. Hält ewig) 
1 El Vanille Extrakt

Deko:
Fondant

Für den Boden:
Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkühlen lassen.
Eier mit dem heißen Wasser auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Den Zucker mit dem Vanilleextrakt in der Küchenmaschine weitere 2 Minuten schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und mit dem Spatel unterheben. Boden einer eckigen Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand etwas einfetten. Teig in die Springform geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen 
bei 180 C 25-30 Minuten backen, auskühlen lassen.


Den Boden mit einem Messer wie auf dem Foto zu einer Schultüte schneiden.
Ecken und kanten mit einem Messer abrunden.


Mit dem Frosting die Torte einstreichen und füllen.Im Kühlschrank 1 Stunde kühlen.
Mit Fondant und Deko die Torte eindecken.




Mein Sohn hat sich riesig über die Schultüten-Torte gefreut.


Und es hat mir wieder richtig viel Spaß gemacht :-)

Viel Freude beim nachmachen.

Liebe Grüße Eure
Alexa ♥

Sonntag, 28. August 2016

Buntstift Kekse zur Einschulung

Seit ihr auf der suche nach einer kreativen Köstlichkeit zur Einschulung? 
Dann dürfen diese zuckersüßen Bunstift-Kekse nicht fehlen.


Buntstift Kekse 
* basierend auf einem Rezept von backgaudi

100 g weiche Butter
250 g Mehl
1 EL Saure Sahne
1 Prise Salz
100g Puderzucker
20 g selbstgemachter Vanillezucker

Lebensmittelfarben

Eigelb zum Einpinseln

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig in einer Küchenmaschine kneten.
Den Teig zu einer langen Rolle ausrollen und einmal in der Mitte
durchschneiden.
Großes stück hellen Teig zur Seite legen, die anderen Teile
in 5 Stücke schneiden und einfärben.
Den Teig in Glarsichtsfolie einpacken und ca. 10 Minuten in das Gefrierfach geben.

Den hellen Teil zwischen zwei Klarsichtfolien zu einem großen Rechteck ausrollen.
Eine bunte Teigrolle zu einer langen Wurst rollen und in den hellen Teig einrollen. Siehe Foto.


Die Kanten mit einem scharfen Messer abschneiden, halbieren und in Form rollen. Vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Stifte mit Eigelb bestreichen.


Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 18 Minuten goldgelb backen.

Die Stifte auskühlen lassen und mit einem scharfen
Messer spitzen schnitzen.






Viel Freude beim nach machen.

Eure Alexa ♥
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...